Die Crew

 



 

ist an Bord ein Team
wenn jeder nach seinen Kräften einbringt, nimmt auch jeder sein Segelerlebnis mit!


 
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
   

Die Crew und der Skipper

die segeltechnische Führungs- und Entscheidungskompetenz liegt ausschließlich beim Skipper. Er trägt die Verantwortung für Schiff und Crew. Es gibt weiterhin immer einen Coskipper mit ähnlicher Segelerfahrung.

Alles andere ist nach Möglichkeit demokratisch an Bord. Fahrt- bzw. Tagesziele und Routen werden gemeinsam oder von der jeweiligen Wache festgelegt und gemeinsam besprochen. Soweit keine segeltechnischen Belange wichtiger sind.

ich versuche jegliche Segelarbeiten u. -manöver, die an Bord zu erledigen sind, vorher zu erklären. Eine Auswahl an Informationen an die Crew in Form von einer kleinen Broschüre "Landratte goes Schaukelboot" habe ich seit den 2003´er Törns vorbereitet und verteile diese vor dem Törn!

Grundsätzlich kann jeder die Grundaufgaben an Bord erledigen und hat keine Angst, diese auszuführen. Das bedeutet Sicherheit. Besonders in den ersten Törntagen wird das Schiff erklärt, Anlegen geübt, Sicherheitsbelehrung durchgeführt, MOB (Mann-über-Bord) mit Boje-über-Bord Manövern geübt, "Sicherheits"-Rollen verteilt.

Während des Törns können andere Wissensfelder (Navigation, Motor, Bordelektrik, u.a.) erschlossen werden, je nach Laune der Crewmitglieder

 
   
   
   

 

© www.segelbaer.de  » email  » impressum